U14 bleibt in der Westfalenliga in der Erfolgsspur

05.03.2022
U14 bleibt in der Westfalenliga in der Erfolgsspur

In einer unterhaltsamen und torreichen Partie behielt die U14 des Hombrucher SV gegen die U15 des Delbrücker SC die Oberhand. Mit 6:3 besiegte der C-Junioren-Jungjahrgang aus dem Dortmunder Süden den Gast aus dem Kreis Paderborn.

Hombruch startete wie die Feuerwehr in die Begegnung und versuchte vom Anpfiff an, den Gast zu Fehlern zu zwingen. Die Strategie wurde sofort belohnt, denn bereits in der 3. Spielminute ging Hombruch nach Ballgewinn im Mittelfeld mit einem platzierten Fernschuss in Führung. Aber wie gewonnen, so zerronnen: Durch Nachlässigkeiten im Aufbauspiel machte der Gastgeber die Jungs aus Delbrück stark, die sich nicht zweimal bitten ließen. Delbrück drehte das Spiel und lag plötzlich mit 2:1 in Front - da war noch keine Viertelstunde gespielt.

Der Delbrücker SC hatte nun Oberwasser und bestimmte die Begegnung. Allerdings kämpfte sich Hombruch zurück ins Spiel und kam noch vor dem Pausentee - erneut durch einen Schuss von außerhalb des 16m-Raums - zum Ausgleich.

Hombruch war nun eigentlich am Drücker, aber direkt nach Wiederanpfiff gab es die kalte Dusche. Eine Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld segelte an der heimischen Defensive vorbei, sodass der Delbrücker Spieler keine Mühe hatte, seine Farben per Kopf erneut in Führung zu bringen. Diese währte erneut nicht lange, denn Hombruch glich direkt mit der nächsten Aktion zum 3:3 aus. Nach Ballgewinn zog der Hombrucher Offensivspieler zum Tor und schweißte die Kugel direkt in den linken Torwinkel - ein wunderschöner Treffer.

Der Gastgeber bekam die Partie nun immer besser unter Kontrolle, sodass es nur folgerichtig war, dass die Hombrucher Jungs mit dem schönsten Angriff des Spiels wieder in Führung gingen. Einen Steilpass auf der linken Seite konnte der Hombrucher Spieler erlaufen, nutzte dann seine Geschwindigkeitsvorteile im Laufduell mit dem Delbrücker Abwehrspieler und legte die Kugel dann von der Torauslinie überlegt auf den Elfmeterpunkt zurück, wo der Hombrucher Stürmer seinen Gegner mit einer Finte austanzte und den Ball dann überlegt am Torwart vorbeischob.

Hombruch hatte nun alles im Griff, und der Gegner kam kaum noch zu strukturierten Offensivaktionen. So konnte die Heimmanschaft die Führung noch um zwei weitere Treffer ausbauen.

Die Hombrucher Mannschaft behielt verdient alle drei Punkte in Dortmund und kann selbstbewusst die nächsten Aufgaben angehen. Am kommenden Samstag geht es nach Bochum, wo sie die U15 der SG Wattenscheid 09 erwartet. 

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad IKK (1)
Ad Debitel / Mobilcom (Pos2)
Ad Bäderstudio Kresse - Bad und Sanitär-Halfsize