Arbeitssiege in der Meisterschaft und Qualifikation für die Endrunde des Emscher-Junior-Cups

23.05.2017
img-6669

Nach der Vizehallenmeisterschaft mit dem Sieg über die U9 des BVB wartete der „Alltag“ der Finalrunde auf unsere F1. Zwar setzten sich unsere Jungs gegen vier starke Gegner durch und bauten so ihre Siegesserie aus, aber statt schöner Spielzüge gab es durchaus auch fußballerische Hausmannskost.

Am letzten Samstag im April empfing unsere F1 um 10 Uhr die Vertretung unseres Nachbarn vom Kirchhörder SC an der Deutsch-Luxemburger-Str. Zwar nahm unsere Mannschaft das Heft des Handelns von Beginn an in die Hand, aber der KSC machte die Räume zu und setze immer wieder Nadelstiche nach vorne. So dauerte es bis zur 11. Minute, ehe durch einen verdeckten Schuss in die linke Torecke das erlösende 1:0 für Hombruch fiel. Damit war der Bann gebrochen, und unsere Mannschaft konnte das Ergebnis dank konsequenter Chancenverwertung deutlich ausbauen. Vor der Pause gelang dem KSC der Anschlusstreffer zum 5:1 – gleichzeitig der Halbzeit stand. In der zweiten Hälfte gestaltete sich die Partie immer einseitiger und endete schließlich mit 10:1 für Hombruch.

Es folgten drei Spiele nach dem gleichen Muster. In den Begegnungen gegen DJK TuS Körne, SF Brackel 61 sowie TuS Eving-Lindenhorst hatten es unsere Jungs ausnahmslos mit Gegnern zu tun, die über eine eng gestaffelte Defensive, intensive Laufarbeit, robustes Zweikampferhalten und schnelle Konter zum Erfolg kommen wollten. Am Samstag, d. 6.5.2017, ging es auswärts zunächst nach Körne. Unsere Jungs taten sich schwer und bissen sich in der ersten Phase des Spiels die Zähne an der gut organisierten Abwehr des Gegners aus. Die Mannschaft konnte sich glücklich schätzen, nicht in Rückstand geraten zu sein. Durch starke Willensleistungen ging unsere F1 dann doch mit 2:0 in Führung, aber den Jungs aus Körne gelang über einen schnell vorgetragenen Konter der Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause konnte Hombruch den alten Abstand wiederherstellen, und mit 3:1 ging es in die Pause. Die zweite Hälfte wurde spielerisch besser, und es gelang vor allem, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. Drei weitere Tore des Willens bedeuteten dann den Endstand und einen hart erkämpften 6:1-Auswärtssieg.

Zu einem Wiedersehen der Mannschaft aus Körne kam es direkt am darauffolgenden Sonntag. Denn es stand in Holzwickede die Vorrunde des diesjährigen Emscher Junior Cups an. Unsere Mannschaft erwischte eine machbare Gruppe. Neben der F1 vom DJK TuS Körne musste unser 2008er-Jahrgang gehen die F2 sowie die F3 des Gastgebers von HSC Holzwickede, die F1 vom SuS Kaiserau sowie die F1 vom SuS Volmarstein antreten. Unsere Mannschaft hatte keine Probleme und konnte in den ersten vier Spielen klare Siege verbuchen. Stark umkämpft war dann die Partie gegen die Jungs aus Volmarstein. Eine sehr hektische Begegnung mit wenigen klaren Aktionen auf beiden Seiten endete für unsere Mannschaft unter dem Strich etwas glücklich mit einem torlosen Unentschieden. Damit ist der Hombrucher SV sicher für das Finalturnier am 18. Juni 2017 im Stadion Niederrhein von RW Oberhausen qualifiziert.

Fünf Tage später, am Freitag, d. 12.5.2017, wieder Meisterschaft. Dieses Mal in Brackel: anderer Gegner, gleiches Spiel wie schon gegen Körne. Unsere Jungs gerieten mit 1:0 in Rückstand, konnten aber das Spiel bis Mitte der ersten Halbzeit drehen und lagen 2:1 in Führung. Doch das Team von SF Brackel 61 hielt an seinem Konzept einer sicheren Defensive und schneller Konter fest und glich durch ein Tor des Monats aus. Die Direktabnahme von der Strafraumkante in den linken Torwinkel war eine Augenweide. Glücklicherweise gelang dem Hombrucher SV der erneute Führungstreffer und kurz vor der Pause noch das 4:2. Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Begegnung kampfbetont, aber am Ende setzte sich unsere Mannschaft mit 6:3 durch.

Trainer Dyneswki war froh über das Ergebnis, aber nicht über die Art und Weise des Zustandekommens: „Es war heute nicht wirklich schön anzusehen, aber ich mache den Jungs keinen Vorwurf – vielleicht lag es an der ungewohnten Anstoßzeit am Freitagabend“, fasste er den Auftritt seines Teams zusammen.

Am vergangenen Samstag folgte dann beim Auswärtsspiel beim TuS Eving-Lindenhorst die dritte, fast deckungsgleiche Partie: Kämpferische Defensivleistung, robuste Zweikampfführung, enge Räume und schnelle Konter waren das Konzept der Jungs aus Eving. Ihr Plan ging zunächst hervorragend auf, denn nach fünf Minuten stand es bereits 2:0 für den Gegner. Eigene Chancen wurden ausgelassen und dem Gegner im eigenen Drittel zu viel Raum gelassen, so dass unsere Mannschaft dem Rückstand hinterherlaufen musste. Glücklicherweise verfügt unsere F1 über den Willen, auch in Phasen des Spiels, in denen spielerisch nicht viel zusammenläuft, die Tore zu erzwingen. Nachdem innerhalb von drei Minuten der Ausgleich hergestellt werden konnte, gelang es unserer Mannschaft, durch Pressing, aber zunehmend auch mehr spielerische Elemente, das Ergebnis auf 5:2 auszubauen. Damit ging es in die Halbzeit, die leider einen Bruch im Spiel darstellte. Denn nach Wiederanpfiff wurde die Begegnung wieder zerfahrener. Es fielen noch zwei weitere Tore für unsere Mannschaft, und auch der TuS Eving war noch einmal erfolgreich, so dass am Ende einer verdienter, aber selten schön herausgespielter 7:3-Erfolg stand.

Trotzdem ist unsere F1 auf Kurs und bleibt in der Finalrunde weiterhin verlustpunktfrei. Die Mannschaft kann sich auf ihre kämpferischen Tugenden und ihre Willensstärke verlassen, um ein Tor auch einmal erzwingen zu können. Zudem werden die Jungs in den verbleibenden zwei Begegnungen gegen die spielstarken Vertretungen vom FC Brünninghausen und TSC Eintracht wieder mehr Räume für Kombinationsfußball bekommen. Für Spannung ist also gesorgt, nicht nur in der Meisterschaft, sondern auch bei den anstehenden Feldturnieren, namentlich an Christi Himmelfahrt beim 2. Internationalen VEST-Cup beim DSC Wanne-Eickel, Anfang Juni beim 2. Sprocki Cup sowie dann Mitte Juni beim Finalturnier des Emscher Junior Cup.

 

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad Sanitätshaus Kraft links
Ad Hecker-Fullsize
Ad Dustmann