Erfolgreiches Wochenende der "neuen" C3

05.07.2017
2--spiel

Spiel 1- Auftaktsieg für das "neue" C3 Team

Zu Gast war heute (01.07.2017) die U14 vom SC Weitmar 45, bei der Mannschaft handelte es sich um einen reinen Jungjahrgang (2004), Weitmar wird mit der U14 in der Kreisliga-A starten.

Zu Beginn der Party hatten sich die Trainer auf 3x30 Minuten geeinigt, da beide Teams fast mit dem gesamten Kader angetreten sind. Des Weiteren haben sich dadurch viele Möglichkeiten ergeben etwas auszuprobieren.

Die ersten 30 Minuten fanden bis auf wenige Ausnahmen fast vollständig in der Hälfte von Weitmar statt, direkt in der ersten Minute hatten wir die Möglichkeit zum Führungstreffer, aber der Torwart konnte den Ball zu Ecke abwehren. Die Nachfolgende Ecke, geschossen von Alessandro, konnte Oualid per Kopf zum 1:0 Führungstreffer nutzen. Wir blieben spielbestimmend und allein Mika hätte weitere Treffer erzielen müssen, aber immer wieder scheiterte Mika am gut aufgelegten Torwart von Weitmar. So erzielte Alessandro das 2:0 aus der Distanz. In der 16. Minute machte es Mika besser, ein Pass in die Tiefe von Toni konnte Mika erlaufen und Lupfte den Ball über den Torwart zum verdienten 3:0 und nur vier Minuten später erzielte Mika, nach Vorarbeit von Pascal, das 4:0. Mit einem 4:0 nach 30 Minuten ging es in die Pause.

In der kurzen Pause wurden kurz die Dinge angesprochen die wir besser machen können und wir wechselten auf sechs Positionen.

Wir waren zwar immer noch spielbestimmend aber das Spiel wurde zerfahrener, viele Abspielfehler, oft mit dem Kopf durch die Wand oder keinen Blick für den Nebenmann. In der zweiten Halbzeit erzielten wir drei Treffer, wobei ein Treffer durch Ibo nach Abseits roch und beim Treffer von Florent hatte der Torwart von Weitmar mitgeholfen. Nach 60 Minuten stand es 7:0, auch in dieser Höhe völlig verdient.

In der dritten Halbzeit wechselten wir auf sieben Positionen und diesmal war es ein Wechsel zu viel und Weitmar konnte in der 62. Minute den Ehrentreffer erzielen. Die Hoffnung von Weitmar weitere Treffer zu erzielen konnte Mika aber mit seinem dritten Treffer zum 8:1 im Keim ersticken. Nun merkte man auch das die Kräfte nachließen und wir im Strafraum von Weitmar walten und Schalten konnten und innerhalb von 10 Minuten erzielten wir vier weitere Treffer durch Efe, Toni und zweimal Mika. Am Ende konnte die Partie mit 12:1 gewonnen werden.

Torfolge

02' - 1:0 - Oualid (Alessandro)

10' - 2:0 - Alessandro

16' - 3:0 - Mika (Toni)

20' - 4:0 - Mika (Pascal)

45' - 5:0 - Florent (Alessandro)

50' - 6:0 - Alessandro

55' - 7:0 - Ibo (Toni)

62' - 7:1 - SC Weitmar 45

65' - 8:1 - Mika (Florent)

70' - 9:1 - Efe

75' - 10:1 - Toni

77' - 11:1 - Mika (Toni)

80' - 12:1 - Mika (Toni)

Fazit

Wenn man überlegt das die Mannschaft heute zum ersten Mal in dieser Form zusammen gespielt hat, war das eine sehr gute Leistung, aber es gibt keinen Grund abzuheben da der Trainer genug Haare in der Suppe gefunden hat.

Kader

Nikita (TW), Anil, Jan, Oualid, Luca T., Toni, Alessandro, Ted, Pascal, Efe, Mika (C), Luca R. (ETW), Ibo, Florent, Michelle, Julien, Max, Edin

 

Spiel 2- Erfolgreiches Wochenende der "neuen" C3

Nachdem wir am Vortag (Sa., 01.07.2017) die U14 des SC Weitmar 45 bei uns zuhause geschlagen hatten, waren wir heute zu Gast in Bochum bei der U15 des SC Weitmar 45, die U15 wird auch wie wir in der Bezirksliga spielen. Schon beim Aufwärmen konnte man erkennen, dass es heute ein anderes Spiel werden würde. Die U15 war körperlich der U14 in großen Teilen überlegen und in der Partie bestätigte sich auch diese Vermutung. Hatten wir gegen die U14 noch Zeit und Raum so änderte sich das gegen die U15 komplett.

Zu Beginn der Partie war es allerdings Weitmar, die das Spiel bestimmten und auch durch eine Ecke ein Tor erzielten, aber der Treffer wurde aus einer Abseitsposition erzielt und wurde zurecht nicht anerkannt. Nach dieser Aktion waren wir aber etwas wacher und übernahmen zunächst die Kontrolle über das Spiel, besonders effektiv war unser Kurzpassspiel indem wir es immer wieder schafften auf den Flügeln für etwas Raum zu sorgen.

Weitmar wurde in der Regel nur gefährlich über den Spieler mit der Nummer "5" der aber bei Luca T. gut aufgehoben war. Luca hatte den Spieler absolut im Griff und konnte sich zeitweise in unser Offensivspiel einbinden. In der 13. Minute konnte Alessandro das 1:0 erzielen und auch in der Folge ergaben sich weitere Möglichkeiten für uns, u.a. traf Alessandro aus der Distanz noch die Latte.

In der 21. Minute mussten wir dann den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen, der Torschütze war die Nummer "5" der die Seite wechselte und dort etwas mehr Raum hatte und diesen auch nutze. Nikita hatte leider keine Abwehrmöglichkeit, als der Spieler allein auf das Tor zulief. Nach dem Gegentreffer waren wir ca. 5 Minuten etwas unsortiert und ließen den Gegner nun mehr am Spiel teilnehmen und fast mit der nächsten Aktion von Weitmar wäre das 2:1 gefallen, aber der Spieler aus Weitmar köpfte den Ball am Tor vorbei.

Nachdem wir uns etwas geschüttelt hatten konnte Toni das 2:1, nach Vorarbeit durch Mika, erzielen. Mika nutze seine Schnelligkeit auf der rechten Seite, konnte vor der Torauslinie den Ball nach innen bringen und dort hatte Toni keine Mühe mehr den Ball über die Linie zu drücken. Kurz vor der Pause konnte Alessandro, wiederum nach Vorarbeit durch Mika, das 3:1 erzielen, allerdings hatte der Torwart von Weitmar einen gewissen Anteil daran. Mit einem 3:1 ging es in die verdiente Pause.

Auch nach der Pause blieb es ein körperbetontes Spiel mit Vorteilen auf unsere Seite, der "5" von Weitmar wurde wieder aus dem Spiel genommen nachdem Luca T. ihm wieder zur Seite stand. Es ergaben sich gute Möglichkeiten, u.a. durch Ecken, Efe als auch Pascal hatten beste Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Mika verzweifelte heute etwas an seiner Chancen-Verwertung konnte aber nach Vorarbeit durch Alessandro in der 46. Minute das 4:1 erzielen.

Leider kassierten wir in der 50. Minute noch einen weiteren Gegentreffer als Anil einen Ball nicht klären konnte bzw. versuchte im eigenen Strafraum den Ball spielerisch zu klären anstatt den Ball einfach aus dem Stadion zu treten. Bei dem Versuch es spielerisch zu lösen ist Anil auf den Ball getreten und konnte danach den Spieler nur noch am Trikot halten und der gute Schiedsrichter erkannte zurecht auf Strafstoß, der sicher zum 2:4 verwandelt wurde und Luca R hatte keine Abwehrmöglichkeit.

Es ergaben sich zwar weitere Möglichkeiten das Ergebnis deutlicher zu gestalten aber am Ende blieb es bei einem verdienten 4:2 Sieg.

Torfolge

13' - 0:1 - Alessandro

21' - 1:1 - SC Weitmar 45

27' - 1:2 - Toni (Mika)

34' - 1:3 - Alessandro (Mika)

46' - 1:4 - Mika (Alessandro)

50' - 2:4 - SC Weitmar 45 (Elfmeter)

Fazit

Ein ganz anderes Spiel, das Spiel gegen die U15 war deutlich körperbetonter und deutlich schneller als am Tag zuvor. Unterm Strich ein erfolgreiches Wochenende und trotz der kurzen Phase seitdem wir zusammen sind ist deutlich Fußball zu erkennen. Auch unsere beiden Torleute waren an beiden Tagen stets zur Stellen wenn sie gebraucht wurden.

Kader

Nikita (TW), Anil, Jan, Oualid (C), Luca T., Toni, Alessandro, Ted, Pascal, Efe, Mika, Luca R. (ETW), Ibo, Michelle, Julien, Edin

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad Groppe-Halfsize
Ad Bäderstudio Kresse - Bad und Sanitär-Fullsize
Ad MAZDA - Bonnermann & Hüls r