U15 wird 3. bei der FLVW Hallenmeisterschaft

12.02.2018
U15 wird 3. bei der FLVW Hallenmeisterschaft

Die U15 des Hombrucher SV qualifiziert sich für die Endrunde der Westdeutschen Hallenfußballmeisterschaften

In einem kräftezerrenden hochklassigen Turnier der besten 16 C-Juniorenteams des FLVW erreichte die U15 des HSV etwas unglücklich einen aber dennoch guten 3. Platz und qualifizierte sich damit für Endrunde des WDFV in der Sportschule Hennef.

Insgesamt 9 Turnierspiele a 10 Minuten die vollständig nach Futsal-Regeln (nicht Futsal-Light) gespielt wurden waren zu absolvieren, was dem HSV über weite Strecken des Turniers sehr gut gelang.

Mit einem Torverhältnis von 16:3 bei 5 Siegen nach der Vorrunde, qualifizierte man sich trotz eines klaren 4:0 Sieges über den späteren Turniersieger SC Paderborn, auf Grund eines kleinen Patzers gegen den Ligakonkurrenten SG Wattenscheid nur als Gruppenzweiter für das Halbfinale gegen den FC Eintracht Rheine.

Nach einer frühen und verdienten Führung und einem eigentlich über weite Strecken souverän geführten Spiel, merkte man gegen Ende den Kräfteverschleiß beim HSV doch deutlich, so dass Rheine nach einem der wenigen Fehler in der HSV Defensive an diesem Tag verdient ausgleichen konnte.
Auch ein letzter HSV Schlussspurt mit einem Alutreffer eine Sekunde vor der Schlusssirene des Halbfinales war an diesem Tag nicht vom Erfolg gekrönt, und so ging es ins finale 6m-Schießen.
Bei dem hatten die Rheiner Jungs dieses Mal die besseren Nerven und der Traum vom Titel des FLVW Junioren Hallenmeister 2018 war für den HSV ausgeträumt.

Allerdings ging es im direkt darauf folgenden kleinen Finale gegen den SV Eintracht Jerxen-Orbke ja noch um den 3. Qualifikationsplatz zur Endrunde für die Westdeutschen Meisterschaft.
Und die Hombrucher Jungs steckten den Nackenschlag vom unglücklichen ½-Finalaus wirklich erstaunlich gut weg.
Mit 5:1 ließen sie dem Gegner aus Ostwestfalen im gesamten Spielverlauf nie eine Chance und qualifizierten sich verdient und souverän doch noch für die Endrunde am 10. und 11. März in der Sportschule Hennef.

Ein Glückwunsch geht an den SC Paderborn, der im Endspiel mit Rheine deutlich weniger Probleme hatte als der HSV, verbunden mit dem kleinen Trost das einzige Team gewesen zu sein, welches den Regionalligisten im Turnierverlauf schlagen konnte.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad Kiwall-Halfsize
Ad S.C International Spedition
Ad Sanitätshaus Kraft rechts