U10 baut Tabellenführung aus

09.05.2018
img-7563

Nach dem Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft setzt unsere U10 ihre Erfolgsserie auch auf dem Feld fort und hat drei Spieltage vor Schluss einen komfortablen Vorsprung auf die Verfolger.

Das erste Meisterschaftsspiel nach der Osterpause gegen die E1 von Westfalia Huckarde wurde aufgrund des Nichtantritts des Gegners am „grünen Tisch“ mit 2:0 für unsere Mannschaft gewertet. Am letzten Samstag im April empfing der Hombrucher SV dann die E1 vom VfL Kemminghausen zum Spitzenspiel an der Deutsch-Luxemburger-Straße. Unsere Jungs agierten von Beginn an konzentriert und druckvoll, um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Das gelang hervorragend, denn unsere U10 dominierte das Spielgeschehen über weite Strecken der Partie. Insbesondere das sichere Passspiel war der Schlüssel zum Erfolg, denn Kemminghausen konnte zu keiner Zeit seine kämpferische Klasse und altersbedingen körperlichen Vorteile in die Waagschale werfen. Zur Halbzeit stand es bereits 4:0 für unsere Farben, und nachdem zu Beginn der zweiten Halbzeit eine zehnminütige Druckphase des Gegners schadlos überstanden war, bauten unsere Jungs das Ergebnis noch auf 7:1 aus – ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen eine starke E1-Mannschaft.

Am vergangenen Samstag kam es dann zum Nachbarschaftsduell gegen die U10 des FC Brünninghausen. Beide Mannschaften hatten sich viel vorgenommen, aber der gegenseitige Respekt voreinander war spürbar. So entwickelte sich eine intensive Partie mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, aber ohne große spielerische Höhepunkte. Der FC Brünninghausen konnte das Spielgeschehen Mitte der ersten Halbzeit etwas mehr in die Hälfte unserer Jungs verlagern und ging durch eine clevere Eckstoßvariante auf den kurzen Pfosten nicht unverdient in Führung. Fünf Minuten später senkte sich ein Freistoß von der Mittellinie ins lange Eck unseres Tores, und der Gegner lag 2:0 in Front. Unsere Mannschaft war kurz geschockt, lehnte sich dann aber gegen die Niederlage auf und kam durch Kampf zurück ins Spiel. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte einer unserer Offensivspieler durch einen sehenswerten Schuss unter die Torlatte den Anschlusstreffer zum 1:2. Nach der Pause waren unsere Jungs spätestens im Spiel und übernahmen mehr und mehr die Kontrolle über die Partie. Der Ausgleichstreffer zum 2:2 nach 35 Minuten war der verdiente Lohn. Aber unsere Jungs wollten mehr und erzwangen drei Minuten vor Schluss den Führungstreffer zum 3:2. Mit der Niederlage wollte sich Brünninghausen jedoch nicht abfinden und glich mit dem Schlusspfiff durch einen „Lucky Punch“ zum 3:3-Endstand aus; insgesamt ein durchaus gerechtes Ergebnis, mit dem beide Mannschaften leben können.

Denn weil sich die Verfolger aus Lütgendortmund, Kemminghausen und die U10 von TSC Eintracht gegenseitig Punkte abnahmen, ist die Ausgangssituation in der Endphase der Meisterschaft für unsere U10 äußerst komfortabel. Drei Punkte aus den verbleibenden drei Spielen reichen dem Hombrucher SV bereits zur Meisterschaft. Die Jungs wollen aber nicht bis zum Saisonfinale warten, sondern den Titel bereits am kommenden Wochenende dingfest machen, wenn unser Nachbar vom Kirchhörder SC zu Gast an der Deutsch-Luxemburger-Straße ist.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad Groppe-Halfsize
Ad S.C International Spedition
Ad Sicherheitstechnik August r