U12 mit 4:0-Sieg im Dortmunder Clasico

24.11.2019
20191123 U12 gegen TSC

Im ewig jungen Derby gegen den Rivalen von der Flora feierte die U12 des Hombrucher SV einen souveränen 4:0-Erfolg, der über die gesamte Spielzeit betrachtet auch in der Höhe verdient war.

Bei schönem Herbstwetter empfing unser D-Junioren-Jungjahrgang den spielstarken Gegner der U12 vom TSC Eintracht zur vorgezogenen Partie des 10. Spieltags der Kreisliag A. Beide Mannschaften hatten sich einiges vorgenommen und versuchten gleich zu Beginn des Spiels ohne langes Abtasten Kontrolle über die Begegnung zu bekommen. Dabei verzeichneten die Gäste von der Flora in den ersten zehn Minuten ein Übergewicht an Spielanteilen und kamen zwei-, dreimal aussichtsreich vor das Hombrucher Tor.

In der 13. Minute bot sich Hombruch dann erstmals selbst die Möglichkeit zur Führung. Nach einem abgefangenen Angriff kamen unsere Jungs schnell ins Umschaltspiel und über wenige Stationen vor das Eintracht-Tor. Unser linker Defensivspieler bekam nach einem Sprint über das gesamte Feld den Ball flach am linken Strafraumeck zugespielt, aber seine Direktabnahme mit dem linken Fuß konnte der gegnerische Keeper gerade noch vereiteln. Der Angriff machte dem Gastgeber offenkundig Mut, und Hombruch übernahm nun immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Nachdem ein, zwei weitere Angriffe wegen Abseitsstellungen unser Offensivspieler abgepfiffen wurden, führte der nächste Angriff über die rechte Seite dann zum Erfolg. Hombruch spielte den Ball flach von außen mittig in den gegnerischen Strafraum, und unser zentraler Offensivspieler konnte die Kugel in der 24. Spielminute kühl ins lange Eck zum Führungstreffer verwerten.

Kurz darauf legte Hombruch nach. Der Schiedsrichter pfiff in der 26. Min. eine Vorteilssituation zwar ab, aber den Freistoß aus mittiger Position 20 m vor dem Tor zirkelte wiederum unser zentraler Offensivspieler in den linken Winkel - Traumtor!

Direkt nach Wiederanpfiff machte unsere U12 den Sack dann endgültig zu. Ein schneller Angriff über die linke Seite endete mit einer scharfen Hereingabe in den Torraum, und die Kugel sprang im Gewühl hinter die Torlinie. Drei Minuten später ging es erneut mit Geschwindkeit über die linke Seite, der Ball wurde quergelegt und unser zentraler Mittelfeldspieler beförderte die Kugel in der 39. Min. mit einem scharfen Flachschuß in die untere rechte Torecke.

In dieser Phase war die Begegnung nicht nur entschieden, sondern das Team von TSC Eintracht wankte nun bedenklich und kam kaum noch zu strukturierten Aktionen in der Hombrucher Hälfte. Der Gastgeber spielte weiter beherzt nach vorne und verpasste es, die Führung auszubauen, sodass es bei einem 4:0-Erfolg im Derby blieb.

Die U12 des Hombrucher SV bleibt damit im Rennen um die Meisterschaft weiterhin auf Kurs und liegt derzeit mit 23 Punkten aus 9 Spielen auf Rang 2. Das bisher einzige Gegentor musste die Mannschaft in der zweiten Minute des ersten Spieltags in Körne hinnehmen. Seitdem spielt sie mit weißer Weste - eine beeindruckende Serie und Ausdruck der starken Defensivleistung der Truppe.

Weil man in den Spitzenspielen gegen Brünninghausens U12 und die U13 vom FC Merkur jedoch jeweils nicht über ein torloses Remis hinauskam, kann die Herbstmeisterschaft nicht mehr aus eigener Kraft erreicht werden. Allerdings spielen die U13 des SV Brackel 06 als Meisterschaftsfavorit und die U12 des FC Brünninghausen als Tabellenführer noch gegeneinander - es ist also noch alles offen.

Aber Hombruch konzentriert sich auf die eigenen Aufgaben, nämlich die verbleibenden Ligapsiele gegen die U12 des Kirchhöder SC am kommenden Samstag bei unseren Nachbarn von der Kobbendelle sowie gegen die U13-Vertretungen des VfL Schwerte und des DJK TuS Nette.

Es bleibt spannend...

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad Sanitätshaus Kraft links
Ad Sanitätshaus Kraft mitte
Ad B&R GbR