U15 mit Heimsieg zum Rückrundenstart

06.02.2023
Mannschaftsfoto U15 22_23

Die U15 des Hombrucher SV ist erfolgreich in die Rückrunde der Regionalliga gestartet. Auf heimischer Anlage konnte man den SV Lippstadt verdient mit 1:0 besiegen und somit die ersten drei Punkte in der Abstiegsstaffel der Regionalliga sammeln.

Nach einer erfolgreichen Rückrundenvorbereitung mit zahlreichen intensiven Trainingseinheiten, zufriedenstellenden Testspielauftritten und der Teilnahme an einem hochklassig besetzten NLZ-Hallenturnier wollte das Team um Cheftrainer Dominik Starke den Schwung mit in das erste Ligaspiel der Rückrunde nehmen.

In der ersten Halbzeit spielte man noch recht vorsichtig und war darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Der Gast aus Lippstadt operierte nahezu ausnahmslos mit langen Bällen und wurde damit in der Anfangsviertelstunde zweimal gefährlich. Auf beiden Seiten hatte man jeweils einmal den Torschrei auf den Lippen, doch auf der einen Seite klärte ein Gästespieler in höchster Not auf der Torlinie und vor dem Hombrucher Tor vergab ein Lippstädter Spieler freistehend vor Torhüter Pina.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Gastgeber deutlich spielfreudiger als noch im ersten Durchgang und fanden zurück zu den gezeigten Leistungen im Laufe der Rückrundenvorbereitung. Die Dortmunder dominierten das Spielgeschehen und erspielten sich einige – wenn auch nicht immer zwingende – Torchancen. Viel umjubelt wurde daher der überfällige und erst recht spät erzielte Führungstreffer durch den eingewechselten Mohamad, der in seinem ersten Pflichtspiel für den HSV einen Einstand nach Maß feierte. 

Am Ende steht ein knapper Heimsieg auf dem Papier, der gemessen an den Spielanteilen durchaus höher hätte ausfallen können. Die Hombrucher haben sich durch den Sieg ein Polster von sechs Punkten auf einen Abstiegsplatz aufgebaut und sind nur zwei Plätze vom ersten Aufstiegsplatz in die Regionalliga-A entfernt. Auch der Tabellenführer Fortuna Köln – zu dem man am nächsten Samstag reisen wird – ist nur drei Punkte entfernt und befindet sich somit ebenfalls in Reichweite. Die Abstiegsstaffel, in die die Punkte aus der Hinrunde mitgenommen wurden, zeigt sich also noch recht eng, sodass es für die Hombrucher zunächst darum geht, weiterhin eine Distanz zu den unteren Plätzen aufrechtzuerhalten und auszubauen, um den Blick weiter nach oben richten zu können.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad MAZDA - Bonnermann & Hüls l
Ad Debitel / Mobilcom (Pos2)
Ad Sanitätshaus Kraft rechts