Mannschaftsvorstellung der U17

27.08.2020
1bec3cae-94a0-43e9-9f93-56ce52dcd7ec

Der Kader der diesjährigen U17 besteht aus 23 Feldspielern und 3 Torhütern. Auch, wenn diese Anzahl auf den ersten Blick groß erscheint, hat sich in der letzten Saison gezeigt, dass man in der Altersklasse der B-Junioren aufgrund von Verletzungsanfälligkeiten, schulischer Belastung bzw. Aufnahme von beruflichen Ausbildungen mit einem geringeren Spielerpotential nicht zurechtkommt. Weiterhin ist die Westfalenliga die einzige Spielklasse, in der in jedem Pflichtspiel 5 anstatt 4 Auswechselspieler eingesetzt werden können – Regelung ist allerdings wegen der Corona-Pandemie derzeit ausgesetzt. Schlussendlich möchte der Verein auch den talentiertesten Spielern des Jungjahrgangs (2005) die Möglichkeit bieten, sich im Vergleich mit den Altjahrgänge (2004) optimal in Training und Wettkampf weiterzuentwickeln. Für die Spieler, die in der abgelaufenen Saison noch in der C-Junioren-Regionalliga aktiv waren, ist das vorzeitige Heranführen an die B-Junioren-Westfalenliga eine sicherlich sehr gute Herausforderung bzw. Möglichkeit, von der der Verein sicherlich auch im zweiten Jahr deutlich profitieren kann.

Zusammensetzung: 15 Spieler der alten U16, 4 Spieler der alten U15 sowie 7 Neuzugänge. (20 Altjahrgänge 2004 / 6 Jungjahrgänge 2005)

Nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 wird es in dieser Saison sicherlich wieder nicht einfach den Klassenerhalt zu erreichen. Erschwert wird dies dadurch, dass die Liga auf 13 Teams aufgestockt wurde und auch mit einem vermehrten Abstieg aus der B-Junioren-Bundesliga zu rechnen ist. Das Ziel ist daher, sich wieder besser in der Westfalenliga zu etablieren, auch wenn man mit einer schwierigen Saison rechnet. Längerfristige Ausfälle gibt es auch bereits mit: Anton Loepke (verletzt), Hendrik Schwenger (verletzt) und Chanwoo Lee (Aufenthalt in Südkorea). Zahlreiche weitere Spieler sind zudem noch angeschlagen. An dieser Stelle bleibt klar festzuhalten, dass die lange Corona-Pause das Leistungsvermögen und auch die Widerstandsfähigkeit der Jugendlichen klar beeinflusst hat.

Die Leistungen und Ergebnisse in den Testspielen waren sehr schwankend: Paderborn U17 (1:0), Wattenscheid U17 (4:0), Anröchte U17 (11:1), Brakel U17 (2:1), Rödinghausen U17 (2:2), Hamm U17 (2:0), Lippstadt U17 (1:3), Wiedenbrück U17 (1:0), Münster U17 (0:2)

Die Trainer haben am kommenden Wochenende mit den letzten beiden Testspielen Duisburg U16 und Düren U17 die letzten Erkenntnisse zu gewinnen, um am ersten Spieltag am 06.09.2020 eine schlagkräftige Truppe aufbieten zu können.

Favoriten in der Liga für den Aufstieg sind der SC Verl, die TSG Sprockhövel und der FC Iserlohn. Geheimtipp sind die Sportfreunde Siegen. Mit dem schwer einzuschätzenden TSC Eintracht Dortmund kommt es im Bereich der B-Junioren erstmals seit Jahren in der Liga wieder zu einem Derby in der Westfalenliga.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad B&R GbR
Ad Debitel / Mobilcom (Pos2)
Ad Mobilcom / Debitel (Pos3)