Geglückter Saisonauftakt für die E2

18.09.2017
img-7563

Unser E2 ist perfekt in die neue Saison der Kreisliga B1 gestartet. Zwei Siege, sechs Punkte: Besser hätte es nicht laufen können. Aber bevor es um Punkte ging, stand für unsere Mannschaft noch ein besonderes Spiel auf dem Programm. Denn die U10 von Borussia Dortmund hatte zum Testspiel in den BVB-Fußballpark Hohenbuschei in Brackel eingeladen.

Die Begegnung gegen den BVB am ersten Montag im September war ein besonderes Erlebnis für unsere Jungs. Denn die U10 aus dem Nachwuchsleistungszentrum der Borussia gilt als äußerst spielstarkes Team und fährt regelmäßig hohe Siege gegen 2008er Teams anderer Proficlubs aus dem In- und Ausland ein. Über die Spieldauer von dreimal zwanzig Minuten zeigte der Hombrucher SV, dass der Abstand im Vergleich zum Vorjahr nicht größer geworden ist. Die Jungs nahmen den Kampf an und schlugen sich achtbar. In der ersten Phase des Spiels stand die Defensive im Vordergrund, sodass es nach dem ersten Drittel 0:4 aus Sicht unserer Mannschaft stand. Nach und nach konnten die Jungs eigene Akzente setzen und kam zu eigenen Torchancen. Am Ende stand ein 2:12 – durchaus kein schlechtes Ergebnis über sechzig Minuten.

Am folgenden Samstag ging es dann endlich um Punkte. Der Hombrucher SV hatte die starke U10 vom TuS Eving-Lindenhorst zu Gast. Unser Team nahm das Heft des Handelns zwar von Beginn an in die Hand, aber die Jungs aus Eving standen defensiv stabil und versuchten immer wieder, über passsicheres Offensivspiel zu Kontergelegenheiten zu kommen. Unsere Mannschaft ging konzentriert zu Werke und ging etwas glücklich, aber verdient in Führung. Noch vor der Pause gelangen zwei weitere Treffer, sodass es mit einem beruhigenden 3:0 in die Pause ging. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der Ersten. Eving-Lindenhorst behielt trotz Rückstand seine stabile Grundordnung bei und blieb über Konter gefährlich. Unserer Mannschaft lies nicht nach und baute die Führung auf 5:0 aus, ehe dem Gegner zehn Minuten vor Spielende der Anschlusstreffer gelang. Das 5:1 bedeutete gleichzeitig den Endstand der Begegnung.

Zum ersten Auswärtsspiel ging es am vergangen Samstag zur E1 vom BSV Fortuna Dortmund. Unsere Mannschaft zeigte spielerisch ihr bisher bestes Saisonspiel: Viele Doppelpässe, vertikale Bälle in die Tiefe, ständige Positionswechsel. „Ein Spiel fürs Herz", zeigte sich Trainer Christian Dynewski begeistert. „So etwas wünscht sich ein Trainer jeder Woche!". Nachdem es zur Halbzeit bereits 2:0 für die Hombrucher Farben stand, bauten die Jungs die Führung nach und nach aus. Der 9:0-Endstand war auch in dieser Höhe verdient. Grundlage für den Erfolg ist der Teamgeist der Mannschaft. Jeder läuft für den anderen und die Kinder muntern sich gegenseitig auf, wenn einmal etwas nicht klappt. Auch Spieler, die nicht eingesetzt werden können (zum Beispiel wegen der Maximalzahl von elf 11 Spielern auf dem Spielberichtsbogen oder krankheitsbedingt) sind beim Spiel dabei und unterstützen das Team.

Die Mannschaft ist also gut gerüstet vor dem Top-Spiel des nächsten Spieltags. Denn am kommenden Samstag erwarten unsere Jungs die U10 vom TSC Eintracht an der Deutsch-Luxemburger-Str. Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern freuen sich darauf.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad B&R GbR
Ad LVM - Preuhs & Weiß
Ad Sicherheitstechnik August r