Die Punkte bleiben in Hordel: U14 verpasst Überraschung beim Spitzenreiter

28.11.2021
Die Punkte bleiben in Hordel: U14 verpasst Überraschung beim Spitzenreiter

Der Hombrucher C-Junioren-Jungjahrgang hielt über weite Strecke gut mit, stand aber am Ende mit leeren Händen da. 3:1 hieß es nach 70 Minuten für die Gastgeber aus Bochum.

Hombruch agierte aus der gewohnten defensiven Grundordnung und überließ dem Gegner das Spiel. Die U15 vom DJK TuS Hordel ging mit der Souveränität eines Tabellenführers zu Werke und baute ihr Spiel konsequent über die Außen auf. Das Spielgeschehen spielte sich folgerichtig in den ersten fünfzehn Minuten fast ausschließlich in der Hombrucher Hälfte ab, ohne dass jedoch Hordel zu zwingenden Tormöglichkeiten kam. Hombruch konnte zwar viele Bälle erobern, die aber zu schnell wieder verloren wurden.

Hordel versuchte, den Druck aufrecht zu erhalten und kam nach 20 Minuten zur besten Möglichkeit bis dahin, als der Ball nur die Querlatte streifte. Als alles bereits nach einem torlosen Unentschieden zur Pause aussah, mussten die Hombrucher Jungs mit der letzten Aktion vor dem Halbzeitpfiff noch den Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Freistoß aus halblinker Position konnten die Jungs den Ball nicht konsequent genug im eigenen 16m-Raum klären, sodass die Kugel schließlich unhaltbar im rechten Torwinkel landete.

Nach Wiederanpfiff agierte Hombruch nun offensiver, ohne aber die Gastgeber in der eigenen Hälfte festzusetzen. Aber die Jungs aus dem Dortmunder Süden nahmen den Kampf an und wurden in der 48. Minute belohnt. Ein langer Steilpass fand den Hombrucher Angreifer, der seinen Gegenspieler abschütteln konnte und dem Hordeler Torwart keine Abwehrchance ließ.

Der Jubel bei Hombruch war groß, aber die Freude währte nicht lange. Nur kurz nach dem Ausgleich erwiesen sich die Hordeler Angreifer gedankenschneller als die eigene Abwehr, und der Gastgeber konnte auf 2:1 stellen. Hombruch machte nun auf und drückte den Gegner in die Defensive. Das Spielglück war heute allerdings auf der Seite der Heimmannschaft, denn trotz einiger gefälliger Aktionen fiel nicht der Ausgleich, sondern Hordel machte in der Nachspielzeit den Sack zu.

Die Hombrucher U14 hat sich gut verkauft bei der U15 des DJK TuS Hordel. Es war heute durchaus mehr drin, aber die größere Cleverness und Abgezocktheit der Gastgeber in den entscheidenden Spielsituatiionen verhinderten Zählbares für den Gast.

Unsere Mannschaft rangiert einen Spieltag vor der Winterpause auf dem siebten Tabellenplatz der C-Junioren-Westfalenliga und empfängt zum Abschluss der Hinrunde am kommenden Samstag die U15 des VfL Theesen am heimischen Waldhausweg.

Unterstützer

Sky im Vereinsheim

Fußball live bei uns im Vereinsheim auf Großbildleinwand!

Hombruch-Forum


HSV-APP

Die HSV-App,
für Smartphone
oder Tablet.
Jetzt kostenfrei
installieren!



HSV-Kollektionen

Ad B&R GbR
Ad IKK (2)
Ad Debitel / Mobilcom (Pos3)